Wizz Air verbindet Frankfurt täglich mit Sofia und Budapest

J.Heppner Reisewelt

Wizz air

Die Low-Cost-Fluggesellschaft Wizz Air nimmt nun den Frankfurter Flughafen in ihr Streckennetz auf und beginnt dort mit zwei täglichen Verbindungen nach Sofia und Budapest. Ab 22. Mai geht es jeden Tag in die bulgarische Hauptstadt, am 15. Dezember beginnen die Flüge nach Ungarn.

Insgesamt verbindet die Airline jetzt 137 Ziele in 40 Ländern. Im Jahr 2016 beförderte Wizz Air auf seinen deutschen Strecken 2,7 Millionen Passagiere. das bedeutet ein Wachstum von 22 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Wizz Air setzt A321 ein

Auf den neuen Strecken ab und nach Frankfurt kommt der Airbus A321ceo (current engine option) zum Einsatz. Zu den Features des A321 (230 Sitze) zählen weiche
Ledersitze, neue Farben und eine hellere Atmosphäre in der Kabine sowie eine größere Auswahl an Wunschplätzen.

George Michalopoulos, Chief Commercial Officer von Wizz Air, erklärte: “Wir sind begeistert, die Aufnahme des Frankfurter Airports in unser ständig wachsendes Low-Cost-Netzwerk bekannt geben zu dürfen. Sofia und Budapest können ihren Besuchern sehr viel bieten. Wir sind uns sicher, die beiden täglichen Strecken werden sich sehr schnell bei Geschäftsreisenden und Urlaubern großer Beliebtheit erfreuen. Unsere zuvorkommende Crew freut sich, alle Frankfurt-Passagiere an Bord mit einem Lächeln begrüßen zu dürfen.“

Wizz air

Winfried Hartmann, Leiter Vertrieb und Kundenbetreuung der Fraport AG (links), erhielt ein A321-Modell zur Begrüßung.

Interessanter Low-Cost-Markt

Winfried Hartmann, Leiter Vertrieb und Kundenbetreuung der Fraport AG: „Wir freuen uns sehr, mit Wizz Air ab Mai diesen Jahres die größte Low-Cost-Airline Mittel- und Osteuropas hier in Frankfurt begrüßen zu können.Die Entscheidung der Wizz Air unterstreicht zudem, dass Frankfurt auch für Low-Cost-Airlines einen zunehmend interessanteren Markt darstellt:

Die täglichen Flüge in die bulgarische Hauptstadt Sofia bieten eine weitere hervorragende Ergänzung des Streckennetzes am Flughafen Frankfurt.

Wizz Air bietet mit einer modernen Flotte von 77 Airbus A320 und A321 von 27 Basen über 500 Strecken. Rund 3.000 Mitarbeiter sorgten dafür, dass sich im Jahr 2016 23 Millionen Passagiere für Wizz Air entschieden haben.

Photo Credit: Von Gyrostat (Wikimedia, CC-BY-SA 4.0), CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41305792